IP-Adressen

Unerklärliche Kosten für inländischen Datenverbrauch

Der Kunde will die auf diversen Rechnungen verrechneten Kosten für den Datenverbrauch wegen der gemäss seiner Meinung falschen Beratung nicht bezahlen, da er sein Mobiltelefon lediglich für Notfalltelefonate, nie aber für den Internetzugang, verwendet. Der Anbieter hält entgegen, dass die Kosten entstanden und deshalb zu begleichen sind. Da der Kunde »

Herausgabe von IP-Adressen

Herr X. verlangte vom Anbieter zur Klärung von umstrittenen Verbindungen, welche einen hohen mobilen Datenverbrauch verursachten, die Zustellung eines Protokolls des Datenverkers respektive die Herausgabe der entsprechenden IP-Adressen. Der Anbieter lehnt eine solche Herausgabe ab und argumentiert diesbezüglich, dass gestützt auf die aktuelle Gesetzgebung für den Anbieter keine Verpflichtung bestehe, »

Datenroaming und weitere Gebührenforderungen

Herr X erhielt nach einem Auslandsaufenthalt eine sehr hohe Mobilfunkrechnung wegen Roaminggebühren. Der Kunde war der Auffassung, er habe vor der Abreise speziell vorgekehrt und sich beim Anbieter nicht nur über Vergünstigungs- und Sparoptionen informiert, sondern das Abonnement auch entsprechend anpassen lassen. Im Übrigen sei er vom Anbieter im Ausland »